Fachqualifikation - Gong Meditation

Klang öffnet innere Räume, die wir im Außen nicht finden.

Je weniger wir im Außen handeln, reden usw. und innerlich das Denken und Wollen zur Ruhe kommen lassen, desto mehr kommen wir mit dem Göttlichen in uns in Kontakt. Dies führt zum inneren Frieden, aus der Gelassenheit und tief empfundenes Glück entstehen können.

 

Auf dem Weg dorthin bildet Gongklang eine hilfreiche Brücke.  
 

Wir begegnen im Rahmen der Fachqualifikation verschiedenen Formen der Meditation und erleben, wie sich Gongklang positiv auf die unterschiedlichen Meditationsrichtungen auswirkt.  


Ziel des Fachseminars ist es, dass jeder Teilnehmer seine eigene, individuelle Meditationssitzung entwickeln und gestalten kann.  

Für wen? Alle, die den Gong im Bereich Klangentspannung und Klangmeditation einsetzen möchten oder bereits erlerntes Gongspiel erweitern möchten.

Vorkenntnisse wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.  
 

Kleine Teilnehmergruppen, maximal 3 Personen, ermöglichen es uns individuelle Anliegen zu berücksichtigen.

Wir spielen mit Feng Gong und Tam Tam.

Für die Ausbilung stehen Übungs-Gongs zur Verfügung, gerne können auch eigene Gongs mitgebracht werden.

 

Grundkurs - aus dem Inhalt:

  • Meditation und Körper
  • Verschiedene Meditationsformen
  • Vermittlung und Praxis-Übung von 9 "Meditations-Stücken" auf dem Gong/Gongs
  • Neue, kreative Ansätze für die individuelle Entwicklung und Gestaltung des eigenen Gongspiels in der Meditation

 

Aufbaukurs - aus dem Inhalt:

  • Erfahrungsaustausch aus der Praxis
  • Neue Impulse für die eigene Umsetzung der Gongübungen
  • Vermittlung und Praxis-Übung von weiteren 11 "Gong-Meditations-Stücken"
 

Dauer

Samstag

10:00 - 20:00 Uhr

Sonntag

10:00 - 16:00 Uhr

Kosten

€ 280,00

 

Abschluß

Makaro Zertifikat

 

Seminarleitung: Carmen Jobst

 

Seminarort:

Klang- und Seminarzentrum Anam Cara, Hanau/Hessen

 

Alle Termine und Anmeldeformulare finden Sie hier

Gong-Seminare & Fachqualifikationen

Alle Ausbildungen sind zertifiziert vom

Gong Institut Deutschland