Fachqualifikation Klang & Spiritualität

 

 

Dem Thema Klang und Spiritualität nähern wir uns in einem aufeinander aufbauenden 3-teiligen Seminarzyklus.  

Teil 1 - Klang und Wahrnehmung

Teil 2 - Klang und Intuition 
Teil 3 - Klang und die geistige Welt

Im ersten Teil geht es um die physische Wahrnehmung von Klang und dem Ausloten von eigenen Grenz-Wahrnehmungen. Dabei wird die Eigenerfahrung mit Klang in seinen verschiedenen Dimensionen deutlich, denn wir erleben Klang nicht ausschließlich auf der akustischen Ebene, sondern eben ganzheitlich. Dazu lernen wir verschiedene Techniken kennen, die es uns ermöglichen bzw. es vereinfachen diese Wahrnehmungen zu entdecken.  

Im zweiten Teil überschreiten wir die Grenze der Wahrnehmung im traditionellen Sinn und erfahren wie Klang und Intuition miteinander verbunden sind. Dabei lernen wir unserer eigenen Intuition zu vertrauen und wie diese erfahrene Selbstsicherheit im Umgang mit Tönen in die Klangarbeit eingebunden werden kann. Im Rahmen dieses Seminarteils wird jeder die für ihn stimmige Antwort finden auf Fragen wie:  Wo endet die Wahrnehmung und wo beginnt die Intuition? Sind wahrgenommene Klangphänomene Einbildung oder doch Tatsachen? Liefert der Klang einen Hinweis auf „ein- Verbundensein-mit-allem? Wie verbindet uns Klang? Wie können wir Töne dazu nutzen Tore zu öffnen und Brücken zueinander zu bauen?  

Der dritte Teil widmet sich ganz dem Thema Klang im Diesseits und im Jenseits. Klang als spirituelle Erfahrung und spirituelle Erfahrung durch Klang. Klang als sehr feine Materialisierung von Göttlichem Was trägt den Klang? Was steht hinter dem Klang?  

Den dreiteiligen Aufbau haben wir bewusst gewählt, da jede spirituell inspirierte Klangarbeit auf einer feinen Wahrnehmung aufbaut. Ähnlich einer Meditation öffnet die sensible Wahrnehmung das Ich für das, was im Moment ist. Diese Basis, das Fundament, kann gar nicht oft genug im Alltag praktiziert werden. Durch die tägliche Praxis öffnet sich automatisch der Weg hin zur Intuition. Ein Bereich, in dem wir unseren „Bauch“ entscheiden lassen. Übrigens viel häufiger praktiziert, als wir uns selbst, als rational-logisch sehende Wesen, oftmals eingestehen möchten. Das Trainieren intuitiver Fähigkeiten wird Möglichkeiten eröffnen, derer man sich selbst kaum oder gar nicht bewusst ist. Welche Funktion Klang dabei übernehmen kann, wird ebenfalls in diesem Seminarteil erfahren. Mit der eigenen Intuition vertraut, begeben wir uns im dritten Seminarabschnitt auf die Reise in die geistige Welt. In allen Religionen der Welt spielt Klang eine wichtige Rolle. Sind Töne ein Tor in eine „nicht real existierende, göttliche Welt“? Und wie öffne ich diese „Türe“? In diesem Seminar werden „Schlüssel“ angeboten, um diesen Zugang für sich selbst zu entdecken.

Wir freuen uns schon jetzt auf die gemeinsame Zeit, da sie mit vielen erhellenden und erfüllenden Momenten für jeden gefüllt sein wird, die Seminarleitung mit einbezogen.  

 

 

Leitung: Matthias Geisse  

Dauer

2 Tage

Samstag 10:00 - 20:00 Uhr

Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr

 

Kosten

€ 280,00

 

 

Abschluß

Makaro Zertifikat

 

Alle Termine und Anmeldeformular Fachqualifikation finden Sie hier


Seminarort: D-63456 Hanau / Hessen www.anamcara-klang.de

Gong-Seminare & Fachqualifikationen

Alle Ausbildungen sind zertifiziert vom

Gong Institut Deutschland